Pressemitteilungen

Hier finden Sie unsere aktuellen Pressemitteilungen und das Archiv.

Kontakt zur Pressestelle

Pressemitteilungen

KHVVG: Ein empfindlicher Rückschritt für die Geburtshilfe

15. Mai 2024|

Der heute im Kabinett beschlossene Entwurf für das KHVVG ist für die klinische Geburtshilfe nicht nur enttäuschend, sondern auch schädlich. Weder wird, wie von Minister Lauterbach versprochen, die Behandlungsqualität verbessert, noch wird der Erhalt eines lückenlosen Netzes von Krankenhäusern mit Geburtshilfe in ganz Deutschland erreicht. Ein Statement der DHV-Präsidentin Ulrike Geppert-Orthofer.

Welt-Hebammentag: Hebammen machen den Unterschied

30. April 2024|

Seit Jahrtausenden begleiten Hebammen mit ihrem tradierten Wissen Frauen, Kinder und Familien rund um die Geburt. Sie studieren, bilden sich fort und leisten in einer der wichtigsten Lebens­phasen des Menschen unverzichtbare Arbeit. Wie umfassend der Anspruch der Frauen und Kinder in Deutschland auf Hebammen­versorgung ist, wissen viele nicht. Warum sich das dringend ändern muss und warum Hebammen in der Geburts­hilfe gerade den entscheidenden Unter­schied machen, darüber informiert die diesjährige Aktion des Deutschen Hebammen­verbands (DHV) zum Welt-Hebammentag.

Deutschlands größte Geburts­klinik macht es vor: Heb­ammen­kreiß­saal des Bürger­hospitals Frank­furt er­hält Quali­täts­zer­ti­fikat HKS+

9. April 2024|

Der Deutsche Hebammen­verband (DHV) und die Funk Health Care Consul­ting GmbH konnten heute offiziell das Zerti­fikat „HKS+ – Risiko­audi­tierter Hebammen­kreiß­saal“ dem Bürger­hospital in Frank­furt verleihen. Nach erfolg­reicher Risiko­audi­tierung unter­mauert das Bürger­hospital mit dem Quali­täts­siegel HKS+ seinen Anspruch, größt­mögliche Sicher­heit und Quali­tät für Mutter und Kind zu gewährl­eisten.

Erster Heb­ammen­kreiß­saal Deutsch­lands ist risiko­audi­tiert

26. März 2024|

Der Heb­ammen­kreiß­saal am Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara Halle (Saale) ist der erste in Deutsch­land, der mit dem neuen Zertifikat „HKS+ – Risiko­audi­tierter Heb­ammen­kreiß­saal“ ausgezeichnet wurde. Am heutigen Tag haben die Initiatoren Deutscher Hebammenverband (DHV) und die GRB Gesellschaft für Risiko-Beratung mbH, ein Tochterunternehmen der Ecclesia Gruppe, die Auszeichnung vor Ort verliehen.

Kalter Struktur­wandel: Gute geburts­hilf­liche Ver­sorgung darf nicht länger dem Zufall über­lassen werden!

14. März 2024|

Die unkontrollierte Schließung von Geburtshilfen geht immer zu Lasten von Mutter und Kind! Eine Geburt ist ein zeitkritisches, unaufschiebbares Ereignis und gehört zur Daseinsvorsorge eines Staates. Ein Statement von Andrea Köbke, Mitglied im Präsidium und Beirätin für den Angestelltenbereich.

Internationaler Frauentag: Unversehrt­heit Schwangerer muss oberste Priorität haben

7. März 2024|

Nahezu 700.000 Frauen bringen jährlich in Deutschland ein Kind auf die Welt, 98 % von ihnen in einem Krankenhaus. Dass die allermeisten von ihnen gesund sind, spielt in unserem Gesundheitssystem, das primär auf die Versorgung kranker Menschen ausgerichtet ist, kaum eine Rolle. Routinen und Qualitätskriterien begreifen gesunde Schwangere als kranke Menschen, mit gravierenden Folgen. Angesichts dieses anhaltenden Missstands fordert der Deutsche Hebammenverband (DHV) einen Paradigmenwechsel: Der Frauengesundheit und Unversehrtheit ihres Körpers muss dringend ein größerer Stellenwert in der Geburtshilfe beigemessen werden.

Frauen und Mütter erneut in BMG-Eckpunktepapier vergessen!

17. Januar 2024|

Das aktuell vom Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach vorgestellte Eckpunktepapier zur Reform der Notfallversorgung bringt die traurige Wahrheit nochmal ganz deutlich ans Licht: Die Versorgungssicherheit von Müttern und Schwangeren spielt in unserem Land überhaupt keine Rolle. Ein Statement der DHV-Präsidentin Ulrike Geppert-Orthofer.

UNESCO erklärt Heb­am­men­wesen zum Imma­te­ri­el­len Kul­tur­er­be der Mensch­heit

7. Dezember 2023|

Globale Anerkennung für Hebammen: UNESCO nimmt das „Hebammen­wesen“ in die Repräsen­tative Liste des Immate­riellen Kultur­erbes der Mensch­heit auf. Das UNESCO-Komitee würdigt damit die heraus­ragende Rolle, die Hebammen welt­weit für den Erhalt des Lebens und den Fort­bestand der Mensch­heit ein­nehmen. Für Eltern- und Hebammen­verbände welt­weit, die die Nomi­nierung initi­iert hatten, ist dies ein großer Erfolg ebenso für dm-drogerie markt, die den Bewer­bungs­film finan­zierten.

Eckpunkte der Kranken­haus­reform sind große Ent­täuschung für die Geburts­hilfe

11. Juli 2023|

„Wir können nur den Kopf schütteln, worauf sich die Verhandler in Hinblick auf die Versorgung von Mutter und Kind gestern geeinigt haben. Das ist mehr als enttäuschend. Allein mit dem gut gemeinten Sicherstellungszuschlag ist es längst nicht getan. Ohne eine Leistungsgruppe für die physiologische, hebammengeleitete Geburt kann eine echte Reform der klinischen Geburtshilfe nicht funktionieren.“ Ein Statement der DHV-Präsidentin Ulrike Geppert-Orthofer.

Welt-Hebammen­tag: Mehr Wissen über Hebammen­arbeit

5. Mai 2023|

Anlässlich des diesjährigen Welt-Hebammentags klärt der Deutsche Hebammenverband (DHV) zusammen mit acht starken Stimmen von Müttern über die Arbeit von Hebammen auf. Denn sie bilden eine feste Säule im Gesundheitswesen. Sie sorgen dafür, dass Frauen in Deutschland ihr Kind selbstbestimmt auf die Welt bringen können. Alle Fragen. Eine Antwort: Hebamme!

Notstand Geburtshilfe

27. September 2022|

Brandbrief an die Regierungskoalition: DHV warnt angesichts der aktuellen Gesetzes- und Reformvorstöße des Bundesgesundheitsministeriums vor massiven Versorgungsengpässen in der klinischen Geburtshilfe.

Archiv

2021

2020

2019

Social Media

Folgen Sie uns über Social Media. Wir freuen uns über jeden Austausch. Dabei bitten wir um einen verantwortungsbewussten, respektvollen und konstruktiven Umgang miteinander und in diesem Sinne um Beachtung unserer Netiquette.